Berufsschule für Gastronomie und
Lebensmittelhandwerk
• Berufseinstiegsschule
• Berufsfachschule Gastronomie
• Berufsfachschule Lebensmittelhandwerk
• Berufliches Gymnasium
Hotelfachschule Fachschule
Lebensmitteltechnik
Bildungsangebote
Veranstaltungen
Wir über uns
Presse
Förderverein
Partner
Ihr Weg zu uns
Kontakt
Anmeldung
Downloads
Stundenplan
Jobs
Impressum
   
  Berufsbildende Schule 2 der Region Hannover
Hotelfachschule Hannover
Informationen zum Bildungsgang
Die Hotelfachschule ist eine zweijährige Fachschule in Vollzeitform, die auf der Erstausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie aufbaut. Die Absolventinnen und Absolventen erhalten den Titel "Staatlich geprüfter Betriebswirt / staatlich geprüfte Betriebswirtin -Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe". Der staatlich geprüfte Betriebswirt / die staatlich geprüfte Betriebswirtin übernimmt Aufgaben im mittleren und gehobenen Funktionsbereich des Hotel- und Gastronomiemanagements. Daher ist eine mindestens einjährige Berufserfahrung die Voraussetzung für den Besuch der Hotelfachschule. Darüber hinausgehende Praxiszeiten sind für das Verständnis der vernetzten Strukturen von Hotellerie und Gastronomie eindeutig von Vorteil.
Die Hotelfachschule Hannover hat eine lange Tradition: seit über 40 Jahren bilden wir junge Fachkräfte fort. An unserer Schule werden vier Klassen beschult, wodurch sich eine angenehme Lernatmosphäre ergibt. Wir helfen Ihnen mit modernen Unterrichtsmethoden, damit Sie den stetig steigenden Ansprüchen in Führungspositionen national, wie auch international gewachsen sind.
Der Unterricht an der Hotelfachschule Hannover beginnt nach den niedersächsischen Sommerferien. Da wir eine staatliche Hotelfachschule sind, werden keine Schulgebühren erhoben. In projektorientierten Gruppenarbeiten erhalten Sie in enger Zusammenarbeit mit gastronomischen Betrieben der Region und Zulieferern einen Einblick hinter die Kulissen und können Ihr Fachwissen in die betriebliche Realität einbringen. Darüber hinaus können Sie je nach Interessenschwerpunkt Workshops zusätzlich belegen, um beispielsweise Konfliktmanagement, Rhetorik oder Präsentationstechniken zu trainieren und die notwendige Führungskompetenz für eine erfolgreiche Karriere zu erlangen.

Die schriftliche Abschlussprüfung erfolgt in folgenden Fächern oder Modulen:

  • 1 Klausur aus dem Fach Deutsch/Kommunikation oder Englisch
  • 1 Klausur aus dem Modul "Kosten- und Leistungsrechnung anwenden und Handlungsmöglichkeiten im operativen Bereich gestalten"
  • 1 Klausur aus einem weiteren Modul der Abschlussklasse

Darüber hinaus muss im Modul 11 eine Projektarbeit erstellt werden.

Als Absolvent/in der Hotelfachschule Hannover erhalten Sie neben dem Titel „Staatlich geprüfter Betriebswirt / staatlich geprüfte Betriebswirtin - Fachrichtung Hotel- und Gaststättengwerbe" ein Zertifikat - Hygienefachkraft in der Lebensmittelwirtschaft - und die AEVO-Bescheinigung.