Berufsschule für Gastronomie und
Lebensmittelhandwerk
• Berufseinstiegsschule
• Berufsfachschule Gastronomie
• Berufsfachschule Lebensmittelhandwerk
• Berufliches Gymnasium
Hotelfachschule Fachschule
Lebensmitteltechnik
Bildungsangebote
Veranstaltungen
Wir über uns
Presse
Förderverein
Partner
Ihr Weg zu uns
Kontakt
Anmeldung
Downloads
Stundenplan
Jobs
Impressum
   
  Berufsbildende Schule 2 der Region Hannover
Weinsinfonie aus Rueda: Fesselnde Weinreise durch das „Weißwein-“ Herz Spaniens
Unter der fachkundigen Leitung von Modulleiterin Frau Lamp erlebten acht angehende Betriebswirtinnen und Betriebswirte der Teilzeit-Oberstufe der Hotelfachschule Hannover eine faszinierende Weinschulung zum Anbaugebiet D.O. Rueda. Frau Lamp vermittelte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars nicht nur wertvolles Wissen, sondern auch eine tiefgehende Leidenschaft für spanische Weine.
In einer begleitenden Weinprobe hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, fünf verschiedene Weißweine aus Rueda zu verkosten. Die lebhaften Diskussionen über die einzigartigen Eigenschaften der Weine erstreckten sich über Aromen, Struktur und den perfekten kulinarischen Begleiter.

Herr Engelhardt, einer der Teilnehmer, zeigte sich begeistert: "Der hohe Weißweinanteil des Anbaugebiets hat mich wirklich überrascht. Diese Weinschulung öffnete mir die Augen für die Vielfalt und Qualität dieser Region."

Die Wertschätzung für das wertvolle Weinseminar drückte auch Frau Geusens aus, indem sie betonte: "Ein herzliches Dankeschön an Frau Lamp für die inspirierende Weinschulung und an Frau Jennerjahn für die Bereitstellung des Weines. Ich war erstaunt, dass dies die beliebteste Weißweinregion Spaniens ist. Dieses Erlebnis wird nicht nur unseren Horizont erweitern, sondern auch unsere zukünftige Arbeit in dem Hotel- und Gaststättengewerbe bereichern."

Angetan war auch Herr Gäfke, ebenfalls Schüler der Teilzeitklasse: „Die Hotelfachschule Hannover setzt mit solchen praxisnahen Veranstaltungen nicht nur auf eine umfassende Ausbildung, sondern auch auf die Förderung der Begeisterung für kulinarische Genüsse und internationale Weinkultur."